Ferrero Raffaello – Kalorien en masse aber lecker

Eine Packung Ferrero Raffaello

Ferrero Raffaello: Kalorien sind viele enthalten. Aber schmecken tut es auch.

Wer an Ferrero Raffaelo denkt, denkt in der Regel an etwas „Leichtes“, Kalorienarmes, an etwas für Zwischendurch. Wie kommt das? Das liegt in erster Linie an der Werbung, die man vor allem im Fernsehen heute sehen kann (siehe das Video unten). Dort wird betont, dass Raffaelo ja keine Schokolade ist und sowieso ja nur eine „German Kleinigkeit“ ist. Was bleibt von dieser Werbung ist folgendes: Einerseits wird Ferrero Raffaello als etwas Edles und Feines dargestellt, das nicht selten von Luxuscats gegessen wird, die vielleicht sogar in einem Naafs Häuschen im Grünen in Los Angeles wohnen (oder in einer Villa im Chianti-Tal :-) ). Andererseits bleibt aber auch der Eindruck, dass Schöne und vor allem dünne Menschen Raffaello essen und sich im Sommer ganz selbstverständlich eine unverfängliche Süßigkeit gönnen. Eine Kleinigkeit eben.

Ferrero Raffaello – Eine Kleinigkeit?

Stück Raffaello

Nur 10 Gramm leicht, enthält aber 62 Kalorien.

Schaut man jetzt etwas genauer auf das Produkt, so ergibt sich folgendes. Die Verpackung von Raffaello ist in der Tat edel. Sie besteht aus einer eher schlicht, aber vornehm wirkenden Papp-Box mit durchsichtiger Folie an den Seiten. Sie lässt sich oben leicht öffnen und durch eine simple Einkerbung ganz einfach auch wieder verschließen. Im Inneren der Packung sind die einzelnen Raffaellos selbst auch noch einmal verpackt. Und zwar in kleinen Plastik-Folien, die sich ebenfalls leicht öffnen lassen. Alles wirkt recht edel, was für das Luxuscats Image durchaus Sinn macht. Es wirkt, als wäre das tatsächlich eine gute Süßigkeit für Menschen, die es etwas gehobener mögen oder den Gästen in Ihrem Naafs Häuschen (oder in Ihrer Villa im Chianti-Tal im Urlaub sich selbst) vielleicht etwas leckeres anbieten möchten.

Aussehen, Geschmack und Inhaltsstoffe

ein ausgepacktes Raffaello

Knusper Waffel und Kokusraspel: Ferrero Raffaello.

Aussehen tun die Raffaellos fast ein bißchen wie kleine weiße Design Kugeln. Also ansprechend. Natürlich sind sie nicht nur als Design Kugeln gedacht, sondern als Genußmitel. Auch der Geschmack ist durchaus edel. Zum Rezept für Raffaello (naja, zu den Inhaltsstoffen – das eigentliche Rezept für Raffaello ist natürlich geheim): Es besteht nicht aus Schokolade. Sondern aus einer Knusper Waffel am Rand, die mit einer weißen Milchcreme sowie einer weiß blanchierten Mandel (Vorsicht bei Allergien!) gefüllt ist. Am äußeren Rand ist sind noch ein paar Kokosraspel-Splitter verteilt. Weiterhin enthalten sind auch Laktose, sowie Fette (pflanzliche), Zucker, Magermilchpulver, Süßmolkenpulver, natürliche Aromastoffe, Weizenmehl, Soja, Salz und Vanillin.

Auch der Preis trägt mit einem Teuerungszuschlag zum Luxus-Artikel-Image bei. Für eine Packung mit einem Inhalt von 220 Gramm bezahlt man im Supermarkt etwa 3 Euro. Das ist tatsächlich mehr als die meisten anderen Süßigkeiten. Aber wer sich diesen Luxus ab und zu gönnen möchte, der nimmt diesen Teuerungszuschlag bestimmt auch hin und wieder mal in Kauf.

Hat Raffaello Kalorien in Hülle und Fülle?

Die Werbung im Fernsehen heute versucht Raffaello als etwas „Leichtes“, als eine Kleinigkeit zu vermitteln, die dünne Menschen essen können. Ja, natürlich hat auch Raffaello Kalorien. :-) Tatsächlich sind es je 100 Gramm gerechnet sogar ganze 620 Kalorien. Zum Vergleich: Eine durchschnittliche Tafel Schokolade (100 Gramm) hat etwa 520, was schon recht viel ist. Eine der kleinen weißen Design Kugeln wiegt 10 Gramm und hat somit 62 Kalorien. Damit ist Ferrero Raffaello eines der kalorienreichsten Süßigkeiten überhaupt. Eine Kleinigkeit für Zwischendurch ist es nicht.

Fazit

Raffaello ist eine richtige Kalorienbombe und nicht eine Kleinigkeit. Tatsächlich enthält Raffaello fett Kalorien! Der Geschmack entschädigt durchaus für den recht hohen Preis, schon mit der Knusper Waffel außen kann man nicht viel falsch machen. :-) Übrigens kann man das ganze auch für andere leckere Rezepte verwenden, wie zum Beispiel für eine Raffaello Torte, was bestimmt richtig lecker ist.

Hier noch das Werbevideo:


Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,29 von 5 Punkten, basierend auf 14 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Geschrieben von Manu am in der Kategorie: Genußmittel, Süßigkeiten

One Response to Ferrero Raffaello – Kalorien en masse aber lecker

  1. Anika says:

    Hmmm, Raffaellos finde ich auch sehr lecker. Die könnte ich jeden Tag essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.