Gutes Land – gutes Joghurt?

Gutes Land Joghurt (Kirsche)
  • 200 kcal / 100 mg
  • ca. 200 kcal je Becher
  • kostet: ca. 25-40 Cent

Details

Im Test heute: Ein Joghurt der Marke „Gutes Land“, Geschmacksrichtung Kirsche. Gekostet hat das ganze 29 Cent in einem der vielen Discount-Märkten, die es in unserem Land so gibt. Ob es das Joghurt auch im Ausland gibt, kann ich im Moment nicht sagen. 200 Gram für 29 Cent sind aber echt in Ordnung.

Wie sieht es aus?

Das „Gutes Land“-Kirsch-Joghurt gibt es in einem hellen 200g-Becher mit Alufolie zum Abziehen oben drauf. Auf dem Becher sind ein paar Kirschen abgebildet, schließlich ist es ja auch ein Kirsch-Joghurt. Unter dem Schriftzug steht noch „mild“. Das bedeutet, dass das Joghurt mild im Geschmack ist. Der Becher-Inhalt, also das Joghurt selbst ist aus weicher und cremiger Substanz, die die Farbe rosa beziehungsweise pink hat.

Schmeckt es?

Essen tut man das ganze am besten mit einem Teelöffel. Möglich sind aber auch die Finger. Im Prinzip kann man auch versuchen, das Ganze zu trinken. Der Geschmack: Locker im Anfang schmeckt es wie ein normales Kirsch-Joghurt, was es ja auch ist. Also weder extrem gut noch extrem schlecht. Es schmeckt nach Kirsche und einige Kirsch-Stücken sind auch drin.

Ist es gesund?

Ist es gesund – das ist immer so eine Frage. Im Prinzip ist das ja total egal. Krankheiten wird man davon sicherlich nicht bekommen. Und mit – laut Packungsangabe – genau 100 Kilo-Kalorien pro 100 g, also insg. 200 Kilo-Kalorien pro Becher wird man auch nicht direkt nur von diesem Joghurt übergewichtig. Es sei denn, man ißt 20 Becher jeden Tag. Aber wer macht das schon? Das klappt keine drei Tage, dann wird man Zeug nicht mehr runterbekommen.

Insgesamt?

Insgesamt kann man sagen, dass man bei diesem Kirsch-Joghurt von „Gutes Land“ nichts falsch macht. Es sei denn man ist allergisch gegen Kirschen oder Kirschjoghurt.


Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Geschrieben von Manu am in der Kategorie: Lebensmittel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.