Pikantes für Zwischendurch: Eine heiße Wurst

Bifi HOT
  • 130 kcal je Wurst (25 Gramm)
  • 520 kcal je 100 Gramm
  • 11 Gramm Fett je Wurst
  • scharf gewürzt
  • kostet: 0,69 – 1,49 Euro
Details

Bifi war und ist wohl die bekannteste Marke, wenn es um Wurstwaren bzw. um abgepackte Würstchenarten für den kleinen Hunger geht. Die Bifi HOT ist eine relativ neue Variation und scheinbar nur vorübergehend erhältlich, also in limitierter Auflage. Wie bei der klassischen Bifi ist auch die HOT-Ausführung kein Wiener Würstchen, sondern eine Mini Salami. Zu kaufen gibt es die heiße Wurst in normalen Supermärkten, aber auch an Tankstellen, Kiosken, Spätshops und ähnlichen Verkaufsstellen, aber häufig auch an Snackautomaten.

Eine heiße Wurst: Das Äußere und Innere

Bifi HOT

Neu und limitiert: Bifi HOT.

Die Packung ist in dunklem Ton gehalten: Schwarz dominiert und der Schriftzug ist mit Flammen verziert, die natürlich auf den feurigen Geschmack hindeuten sollen. Zum Öffnen der Packung ist wie bei dem allermeisten Mini Salamis eine kleine Kerbe an einer der länglichen Seiten vorgestanzt, durch die man die Packung problemlos aufbekommt. Jetzt muss man nur noch die Folie entfernen und dann hat man auch schon vollen Zugriff auf das Würstchen. :-) Aber wie auch bei anderen Würstchenarten vom Snackautomaten kann es beim Folie entfernen ab und zu Probleme geben. Am besten man drückt am unteren Ende das Würstchen nach oben zur Öffnung hin so, dass man die Folie durch die Packung quasi festhält. Dann geht das ohne große Schwierigkeiten. Die Wurst selbst ist ca. 18 Zentimeter lang – also nicht zu lang. Ein unstillbarer Hunger wird damit wohl nicht beseitigt, aber für Zwischendurch kann das schon passen.

Der Geschmack – Etwas Pikantes für Zwischendurch

Im Prinzip schmeckt die heiße Wurst wie die normale Bifi auch, nur eben schärfer. Sie ist herzhaft gewürzt und entwickelt nach einiger Zeit im Mund einen tatsächlich feurigen Nachgeschmack. Sie ist also tatsächlich etwas Pikantes für Zwischendurch. Es sind also keine Wiener Würstchen, sondern Bifi war und ist halt schon immer eine Salami (eine der populärsten Wurstwaren überhaupt) – die Hot-Ausführung dann eben mit scharfer Würzung. Die Schärfe ist aber auch nicht so, dass man stundenlang nichts normales mehr essen kann oder nichts mehr schmeckt. Sie verfliegt nach wenigen Minuten wieder – also durchaus angemessen.

Nährwerte – Sind es fettarme Würstchen?

Eine der heißen Würstchen wiegt 25 Gramm und enthält 130 Kalorien. Das sind auf 100 Gramm gerechnet 520 Kalorien – ungefähr so viel wie eine Schokolade. Darüber hinaus enthält eine Bifi HOT 11 Gramm Fett, das sind genau 44 Prozent der gesamten Wurst. Fettarme Würstchen sind es also nicht gerade. Aber wer fettarme Würstchen essen möchte, sollte ohnehin nicht unbedingt zu Salami greifen, sondern besser zu anderen Wurstarten, wie vor allem Schinken (sehr kalorienarm!).

Fazit – Heiße Wurst oder doch nicht?

Der unstillbare Hunger wird mit einer einzigen Bifi HOT wohl nicht gestillt, aber wer etwas Herzhaftes und Pikantes für Zwischendurch sucht, für den ist das vielleicht genau das Richtige.


Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Geschrieben von Manu am in der Kategorie: Lebensmittel

3 Responses to Pikantes für Zwischendurch: Eine heiße Wurst

  1. Andre says:

    Ich finde die BiFi HOT verdammt lecker, enorm Scharf und einfach genial ! Nur der Preis stört mich. Ist weitaus teurer als normale BiFi (zumindest im Internet).

    LG,
    Andre

  2. In Österreich gibts die leider noch nicht, ich hoffe sie kommt bald, bin schon sehr gespannt.
    lg Vicky

  3. Carina says:

    Die habe ich ja noch nie gesehen. Toller Bericht, danke. Preis finde ich aber zu teuer.

    Liebe Grüße, Carina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.