Russisch Brot im Test

Heute habe ich das Russisch Brot von Dr. Quendt getestet. Wer es nicht kenn: Dabei handelt es sich um eine Art dunkles Keksgebäck, das im Geschmack recht süss ist. In seiner Konsistenz ist es sehr knusprig, weshalb das Essen besonders viel Spaß macht. Zu kaufen gibt es die kleinen Tüten für recht wenig Geld in den meisten üblichen Supermärkten und Discountern wie Aldi, Lidl, Netto und wie sie alle heißten.

Die Packung ist gelb, trägt das typische Firmenlogo. Auf der einen Seite ist der Unternehmensleiter Herr Dr. Quendt abgebildet, der freundlich in die Kamera grinst und mit einer anbietenden Geste sein Fabrikat anpreist. Besonders ist an den Knusper-Teilchen nicht nur der Geschmack, sondern auch das Aussehen. Denn sie sind in Buchstaben-Form gebacken. Die einzelnen Buchstaben sind dabei etwa so groß wie ein Zeigefinger.

Auf der Außenseite ist auch eine kleiner Text zur Geschichte des Russisch Brot zu finden. Es stammt ursprünglich aus Dresden und wurde dort von Ferdinand Wilhelm Hanke 1845 erfunden. Der gelernte Bäcker hatte das Rezept dafür aus dem russischen Sankt Petersburg mitgebracht. Woher er das Russisch Brot Rezept genau her hatte, ist auf der Packung nicht überliefert.

Der Geschmack

Um ein richtiges Wort zu schreiben, hatte ich leider nicht mehr genügend Buchstaben übrig...

Der Geschmack erinnert ein wenig an Plätzchen, die man üblicherweise in der Weihnachtszeit ist. Aber Russisch Brot kann man natürlich das ganze Jahr über essen und auch kaufen. Sehr knusprig ist es, wie schon geschrieben.

Kalorien

Das Gute ist, dass Russisch Brot relativ wenig Kalorien enthält. Es sind auf 100 Gramm nämlich laut Packungsangabe 385 Kilokalorien. Das ist weniger als zum Beispiel Schokolade, etwa gleich viel wie bei Kaubonbons, aber auch mehr als etwa bei Gummibären. Isst man den ganzen Packungsinhalt auf einmal auf – enhalten sind 125 Gramm – ist man in Sachen Kalorienaufnahme allerdings fast wieder auf dem Stand einer Schokolade, nämlich bei ca. 480 Kalorien.

Insgesamt kann man dem Russisch Brot von Dr. Quendt aber nicht viel falsch machen.


Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,40 von 5 Punkten, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Geschrieben von Manu am in der Kategorie: Süßigkeiten

One Response to Russisch Brot im Test

  1. trisch says:

    Wir essen das sehr gerne :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.